Einladungen, Veranstaltungen, Verschiedenes

Seite
Menü

KZ-Außenlager Dachau-Allach - Veranstaltungen


Veranstaltungen in Kooperation mit Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V. und der VHS-München-Nord

Namenslesung

Thema: Münchnerinnen und Münchner gedenken ihrer verfolgten jüdischen Nachbarn im Stadtbezirk 24


Die Namenslesung des BA24 findet am 11. November 2018 um 11 Uhr an

der KZ-Baracke in Ludwigsfeld, Granatstraße 10 statt.

Vor nunmehr 80 Jahren wurden in den Tagen um den 9. November 1938 in ganz
Deutschland mehr als 30.000 Juden ihrer Freiheit beraubt und in die Konzentrationslager
Dachau, Buchenwald und Sachsenhausen verschleppt. Überall wurden Synagogen zerstört,
jüdische Friedhöfe verwüstet, Geschäfte demoliert, Menschen verhaftet, misshandelt und
ermordet. Auch aus dem Stadtbezirk 24 wurden jüdische Nachbarn als "Aktionshäftlinge" in das KZ-Dachau eingeliefert. Ihre Namen und ihr Schicksal sowie Biografien von jüdischen kriegsgefangenen Soldaten aus der Sowjetunion werden zu Gehör gebracht. [Die Soldaten mussten als KZ-Häftlinge bei BMW Sklavenarbeit verrichten, waren im politischen Widerstand der „Brüderlichen Zusammenarbeit der Kriegsgefangenen“ aktiv und wurden 1944 im KZ-Dachau ermordet.] 


In Kooperation mit Gegen Vergessen - Für Demokratie, Regionale Arbeitsgruppe München.


 

Letzte Bearbeitung: 06.05.2018, 05:27
« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login